Leitbild

Hausgemeinschaft 

Es entsteht eine Hausgemeinschaft aus rund 40 Personen. Unsere Wohnform umfasst neben den individuellen Wohneinheiten Gemeinschaftsräume, die gemeinsame Aktivitäten ermöglichen. 

Unter dem Dach des Mehrgenerationenhauses können sich Menschen mit verschiedenartigen Erfahrungen, Lebenssituationen, unterschiedlichem Alter und Interessen begegnen.

Alle Mitbewohnenden sind gleichberechtigt; sie unterstützen sich gegenseitig im Rahmen des individuell Möglichen (Nachbarschaftshilfe). Wenn nötig beziehen die Bewohner und Bewohnerinnen auch professionelle Unterstützung von aussen (z.B. Spitex).

Die Hausgemeinschaft ist nach aussen offen und pflegt nachbarschaftliche Beziehungen im Quartier.

Mögliche Initiativen sind:

  • Regelmässige wohnenplus-Hausversammlungen
  • Organisation von geselligen und spontanen Aktivitäten
  • Gemeinsames Erledigen von Aufgaben der Hausgemeinschaft in den Betriebsgruppen
  • Reinigungsarbeiten
  • Unser Bistro ist ein Ort der Begegnung. Dort können z.B. ein Mittagstisch, feine Nachtessen für geladene Gäste, eine Kaffee- und Kuchengemeinschaft stattfinden
  • Durchführen von kulturellen und gesellschaftspolitischen Anlässen für Hausbewohnende und Gäste

Leitbild wohnenplus, durch die Bewohnenden erstellt

Hier kann man später dieses Leitbild lesen

Publikationen

Medienberichterstattung über das Mehrgenerationenhaus wohnenplus

 

Thuner Tagblatt 06.11.2018 – Ein Haus für Jung und Alt
Online lesen  | 
 Zeitungsartikel als PDF

Thuner Tagblatt 26.06.2019 – Baustart für das Mehrgenerationenhaus
PDF