Gemeinschaftlich, nachhaltig und partizipativ leben im Mehrgenerationenhaus wohnenplus in Steffisburg

 

> Organisation unserer Vision

> freie Wohnungen ansehen

> Kita Leolea

Aktuell

Aktuelle Situation mit Corona: Die Baustelle läuft weiter mit Einschränkungen, damit die Empfehlungen vom BAG (Abstand halten usw.) eingehalten werden können. Wenn sich die Corona-Virus-Situation weiterhin eher stabilisiert, kann der Einzugstermin vom 1. Dezember eingehalten werden. Die zukünftigen Bewohnenden dürfen ihre alte Wohnung aber in jedem Fall erst in der KW 34 (Mitte August) nach dem Okay der Verwaltung und des Planungsteams kündigen.

Stand Bauarbeiten im Juli (ist auf dem Live-Ticker gut einzusehen): Die Gebäudehülle ist nun geschlossen. Alle Fenster, das Rankgerüst für die Fassadenbegrünung, die Holzverschalung mit Lärchenbrettern die Solarkollektoren und die Solar-Module auf dem Dach sind montiert.

Im Aussenbereich wird nun die Umgebung von wohnenplus naturnah gestaltet. Es wird ein Blumenrasen mit alten Hochstammfruchtbäumen umrahmt von einer Ruderalfläche – Rohbodenfläche – mit einer artenreichen, heimischen Wildflora entstehen. Gleichzeitig nimmt der Aussensitzplatz des Bistros, der Dorfplatz für Kinder und Bocciaspieler, die Schopfzeile mit Hofladen, Parkplätze, Carport und vieles mehr Gestalt an.

Im Innenbereich werden in den nächsten Wochen Wände gestrichen, Parkettböden und Keramikfliessen verlegt, Küchen, Bäder, Schränke, Sauna, Solarwellness montiert und viele weitere Innenausbauarbeiten abgeschlossen.

 

Vermietungsablauf

Die zukünftigen Bewohnenden haben nun ihre wohnenplus-Mietverträge erhalten. Wir treffen uns jetzt regelmässig, organisieren uns im Hausverein wohnenplus und freuen uns auf den Einzug ins Mehrgenerationenhaus wohnenplus, ab Ende November.

In der Rubrik Vermietung findest du alle im Moment noch offenen Wohnungen.

Einzelne Clusterwohnungen sind noch zu vergeben, hier das Inserat:

Wir leben sozial, ökonomisch und ökologisch in einer grossen Wohneinheit, einem Cluster, eine Kreuzung zwischen WG und Kleinwohnung mit gemeinsamem Küchen-, Wohn- und Essbereich. Für die beiden Cluster im Mehrgenerationenhaus in Steffisburg suchen wir noch weitere Mitbewohnende, welche ab Dezember 2020 diese Idee mit uns in ihrer Kleinwohnung nachhaltig + partizipativ umsetzen wollen. Infos und Kontaktmöglichkeit unter Vermietung auf dieser Webseite

 

Hausverein wohnenplus

22. August 2020

Die Gründung des Hausvereins wohnenplus

wird gefeiert mit Apero und anschliessendem, gemeinschaftlichem Ausflug.
Zum Abschluss teilen wir uns Pizzen unter der alten Linde im Wygarte im Ortbühl

19. September 2020 10 bis 16 Uhr

Faktencheck zum Solaren Bauen, nachhaltig leben und der Mobilität

Öffentlicher Anlass und Tag der offenen Tür im Mehrgenerationenhaus Stuckimatte wohnenplus
am Weberweg 14, in 3612 Steffisburg

19. September 2020 17 bis 22 Uhr

Festbetrieb und Kultur auf der Baustelle von wohnenplus

Programm für Klein und Gross, für Nachbarn, Freundinnen und Freunde.
Geführte Besichtigung, Konzert von Evelyne und Kristina Brunner, Kasperli, Kinderschminken der Kita Leolea und vieles mehr.

Ab Dezember 2020

Bezug des Mehrgenerationenhaus wohnenplus

Ab dem 28. November 20 können die neuen Bewohnenden ihre Wohnungen beziehen, wenn die Corona-Situation keine grösseren Bauverzögerungen nach sich zieht.

Hauszeitung

In der Hauszeitung – vorläufig mit Minusnummern – ist zu lesen über zukünftige NachbarInnen, über Institutionen oder Geschäfte im Dorf, über die Menschen, die an der Realisierung des Projektes beteiligt sind und „Sonstiges“.

Hauszeitung Nr. minus 5

Live-Ticker der Baustelle

Nachhaltig

Das Mehrgenerationenhaus wohnenplus in Steffisburg produziert mehr als 70% der Heizungsenergie mit der Sonne und hat eine positive Energiebilanz. Dies bedeutet, dass der Aufwand für Raumwärme, Wassererwärmung, Lufterneuerung, Beleuchtung und Betrieb sämtlicher elektrischen Geräte durch eigens produzierte, erneuerbare Energien gedeckt wird.

Die planerischen Kennwerte von wohnenplus sind Minergie-A-Plus, möglichst ökologische Baumaterialien und eine ausreichende Bebauungsdichte.

Gemeinschaftlich

In unserer Hausgemeinschaft sollen sich Menschen in verschiedenartigen Lebenssituationen, mit unterschiedlichem Alter und vielfältigen
Interessen begegnen können.

wohnenplus ist bewusst auf verschiedene Nutzergruppen zugeschnitten.
Es weist unterschiedliche Wohnungstypen und Wohnungsgrössen auf.
Zwei Cluster-Grosswohnungen für alternative Wohnformen ergänzen das Angebot.

Kompakter, kostengünstiger Wohnraum wird durch attraktive,
gemeinschaftlich genutzte Räume ergänzt, zum Beispiel Dachterrasse
mit Solarwellness, Bistro mit Mehrzweckraum, Gemeinschaftsgarten,
Werkstatt und Gästezimmer.

Partizipativ

wohnenplus ist ein nachhaltiges Mehrgenerationenhaus mit einer partizipativen Verwaltungsstruktur. Der Hausverein ist beteiligt an der Vermietung der Wohnungen. Der Betrieb aller gemeinschaftlich genutzten Flächen von wohnenplus wird von entsprechenden Betriebsgruppen betreut.

Zusammen oder allein? Cluster und neue Wohnformen

Nebst Klein- und Familienwohnungen bietet wohnenplus auch Cluster-Wohnungen mit neun Zimmern an. Jede Clustereinheit deckt dabei die individuellen Grundbedürfnisse ab. Küche und Wohnzimmer werden aber bewusst gemeinsam genutzt.

Spricht dich das Projekt an und hast du Lust mitzugestalten?

Bist du an einer nachhaltigen, partizipativen Gemeinschaft interessiert?

Hier findest du alle wichtigen Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu unserem Projekt.
Oder komm an einen Kultur-Info Event in die Stuckimatte. Die aktuellen Daten findest du hier.

 

Willst du mitmachen? Hier kannst du dich bewerben: